Lorenz Glauser Wasser alias Dr. Eisenbarth

Lorenz Glauser Wasser alias Dr. Eisenbarth

Der Gründer der Kräuterschule Ins wurde am 24.05.1966 in Bern geboren. Nach der Schule, besuchte der junge Idealist die Theater & Clownschule „Schola Teatro Dimitri“ im Tessin. Bereits mit 17 Jahren gründet Lorenz Glauser Wasser das Theater „Wanderbühne Dr. Eisenbarth“.

Als er zwölf Jahre alt war hat er von seiner Grossmutter ein Buch bekommen mit dem Titel: Ich bin der Doktor Eisenbarth.
Ein Historien-Roman von Josef Winckler, Zahnarzt und Schriftsteller (1881 – 1966).

Dr. Andreas Eisenbarth war ein gelernter Chirurg (damals noch ein niederes Handwerk), selbsternannter Arzt, und ein talentierter Psychologe und Taktiker.
Er reiste durch Dörfer und Städte, weil in einem Ort kein Auskommen möglich war. Er präsentierte seinen verblüfften Zuschauern eine rasante Medizinalshow mit echten und gespielten Heilungen, mit Musik, Tanz, Zauberei und politischem Theater.

Dr. Eisenbarth besass die erste Arzneimittelfabrik der Welt, in Magdeburg und verkaufte seine Mittel in ganz Deutschland. In seinen besten Jahren reiste Dr. Eisenbarth mit einer Truppe von zweihundert Angestellten.

Das Buch hat in Lorenz Glauser Wasser ein Feuer angezündet: Die Verbindung von Medizin und Theater.

Noch im Kindesalter hat er beschlossen den Namen von Dr. Eisenbarth anzunehmen und hat angefangen Kräuter zu sammeln und sich in Pflanzenheilkunde auszubilden.

Lorenz Glauser Wasser hat sein Studium bis heute als Autodidakt und Dilettant weitergeführt und Neues entwickelt. Eine neue Art Kräuter zu trocken, ohne künstliche Wärme, zum Beispiel. Er hat geforscht auf dem Gebiet der Frischpflanzen und deren Haltbarmachung. Er durfte die Pflanzen als bewundernswerte Lebewesen lieben und schätzen lernen. Sie sind die guten Geister und ständigen Begleiter geworden, ohne die er nicht mehr leben möchte.

In den vergangenen zwanzig Jahren hat er mit je einem Bein im Theater und mit dem anderen in der Pflanzenmedizin gesteckt. Das war nicht unproblematisch, obschon sich das oft berührte und inspirierte, hat es auch kollidiert und sich behindert. Es ist nicht leicht in zwei grossen Themen gleichzeitig zu bestehen.
Oft hatte er Kriesen und geglaubt, sich für das Eine entscheiden zu müssen.

Immer bestand der Wunsch Medizin und Theater in Projekten zu verheiraten.

Kräuterschule Ins

2016 gründet Lorenz Glauser Wasser im Phönixhaus in Ins die Kräuterschule.

In zwei ehemaligen Schulräumen der ehemaligen Heimschule „Schlössli Ins“ besteht ein offener Lernraum für Pflanzenheilkunde. Das Motto lautet „Hilfe zur Selbsthilfe. Ich nehme meine Gesundheit selber in die Hand.“

DSC00211 DSC00258 echinacea

Den Doktor ablegen

In letzter Zeit reifte eine neue Sicht auf die sichtbare und unsichtbare Welt. Lorenz Glauser Wasser hat den Doktor zurück gegeben, aus folgenden Überlegungen:

Wenn wir davon ausgehen dass der Mensch ein Geistig-Seelisches Wesen ist, dann ist die Erkenntnis greifbar, dass das Geistig-Seelische immer Ursache einer Erkrankung ist. Somit entfällt der Doktor. Denn für geistig-seelische Angelegenheiten ist Jeder selber zuständig.

Es braucht also den Doktor und sein ganzes „Machtmanipulationssystem“ nicht mehr. Es ist sozusagen veraltet. Vielmehr ist Information und Bewusstsein gefragt. Der Mensch im 21. Jahrhundert begreift allmählich dass Materie dem Geist zu 100% nachgeordnet ist. Sprich die materielle Welt ist gewissermassen „Fiktion“. Das Ergebnis unserer Gedanken, Begierden, Emotionen, Ängsten usw

 

Img001 Img004 Img002

Sexualität als Motor zur Bewusstseinsbildung

Lorenz Glauser Wasser befasst sich intensiv mit Sexualität und behauptet dass Sexualität und „Liebesenergiearbeit“ das Hauptfortbewegungsmittel zur Entwicklung von menschlichem Bewusstsein und körperlicher Vitalität und Gesundheit sei. Zu diesem Thema sind Dao Yoga Kurse im neuen Kursprogramm 19 im Angebot, ein Aufklärungsbuch am entstehen für junge Menschen und weitere Projekte in Arbeit. Weitere Infos findet der interessierte Leser auf: www.liebeslehrer.ch

 

 

Dr Eisenbarth Img003 Dr Eisenbarth 2